Betriebspraktikum

Berufs- und Studienorientierung spielt eine große Rolle an der Albert-Schweitzer- Schule. Schließlich war das Angebot an Möglichkeiten, die eine Schülerin oder ein Schüler nach dem Abitur hat, noch nie so groß wie heute.

Den Start der Berufsorientierung können die Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums bereits ab der 7. Klasse machen. Jährlich im April nimmt die Schule an dem Girls‘ und Boys‘ Day teil, der es den Jugendlichen ermöglicht, erste Erfahrungen zu sammeln. Diesem freiwilligen Interesse folgt das verpflichtende Betriebspraktikum in der neunten Klasse.
Natürlich steht in der in diesem Alter noch nicht immer fest, was der spätere Berufswunsch sein soll. Doch allein die Notwendigkeit, sich darüber Gedanken zu machen, bringt einen ersten Hauch „beruflicher Realität“ in den Schulalltag. Denn einen Praktikumsplatz finden wir für alle Schülerinnen und Schüler – ganz bestimmt! Gemeinsam mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin suchen und finden die Neuntklässler ihre Praktikumsstelle in einem Bereich, der sie interessiert. Viele beeindruckende Praktikumsberichte unterstreichen, wie wichtig diese Erfahrung für die Heranwachsenden ist.

Informationen, Zustimmungen und Bescheinigung für Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, Eltern, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler zum Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe 9 gibt es hier zum

Download

Praktikum 9 (Version 2014)

Mehr zum Thema Berufs- und Studienorientierung finden Sie hier!