• Verfasser: Traudi
  • Thema: Allgemein
  • 0

Alsfeld stellt den ersten Deutschen Meister im Gießkännis!

Sie sind jung, sie sind gut gelaunt und sie haben Bock auf Sport: Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und Ehemalige der Albert-Schweitzer-Schule treffen sich einmal im Jahr in der Großsporthalle um gemeinsam die Lange Sportnacht zu feiern – eine Nacht mit jeder Menge Sport, Action und Geselligkeit! Und in diesem Jahr erstmals mit der Ersten Offenen Deutschen Gießkännismeisterschaft!

lange sportnacht gießkännis web

Erstmals in Alsfeld zu sehen: die neue Trendsportart Gießkännis!

Ins Leben gerufen vor sieben Jahren von den beiden Sportlehrern Falk Miron und Andreas Scheuermann, bringt diese Nacht Sportbegeisterte aus der Albert-Schweitzer-Schule und der Max-Eyth-Schule (unter der Leitung von Klaus Stock und Reiner Kehm) zusammen, die sich in unterschiedlichsten Mannschaftsdisziplinen messen: Hockey, Volleyball, Völkerball, Flag-Football und Zombie-Ball! Und obwohl alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer natürlich auch die sportliche Herausforderung suchen und mit ihren Teams in den einzelnen Disziplinen gewinnen wollen, steht in erster Linie der Spaß auf dem Programm, wie an der Wahl einiger Sportarten deutlich wird.

kange sportnacht dgb web

Klar, dass der „Deutsche Gießkännis Bund“ die Meisterschaft in Alsfeld unterstützte!

Für jede Menge Spaß und einige Verblüffung sorgte in der diesjährigen Sportnacht eine neue Disziplin, die in Alsfeld nicht nur erstmals gezeigt und gespielt wurde, sondern gleich als Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde. „Gießkännis“ – eine Art Tennis, das anstelle von Schlägern mit Gießkannen gespielt wird, und für ein ungewohntes Bild und nie gehörte Aufschlagsgeräusche in der Großsporthalle sorgte. Die Regeln wurden – relativ frei – aus dem Tennis übernommen. An der Gießkännis-Meisterschaft nahmen insgesamt 71 Spielerinnen und Spieler teil, insgesamt wurden 206 Spiele ausgetragen. In Spieleinheiten à vier Minuten wurden zunächst die Gruppensieger und schließlich der Sieger – der erste Deutsche Meister überhaupt – im Gießkännis ermittelt.

lange sportnacht allstars web

Sie sind die Sieger der Langen Sportnacht der ASS: die Flying Allstars machen auch nachts und drei noch eine gute Figur!

Malte Nelling von der Max-Eyth-Schule darf sich ab dieser Nacht Erster Deutscher Gießkännis-Meister nennen. Er behielt im Finale die Oberhand vor dem Zweitplatzierten Luca Geißler. Seinen frisch erspielten Titel feierte er gleich mit allen anderen Sportbegeisterten bei Soft Drinks und Pizza, bevor die lange Sportnacht noch in den anderen Disziplinen weiterging. Und natürlich wurde bis drei Uhr am Morgen auch hier wieder eine Siegermannschaft ermittelt: Zehn Mannschaften – ein neuer Teilnehmerrekord übrigens, der für die Qualität dieses Turniers spricht – spielten um den Titel, den sich in diesem Jahr die „Flying Allstars“ vor dem Lehrerteam der Max-Eyth-Schulmannschaft sicherte.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee von der Langen Sportnacht so gut ankommt und immer weitere Kreise zieht“, bekunden Falk Miron und Andreas Scheuermann. Denn diese Nacht ist nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch ein soziales: hier treffen sich heutige Schülerinnen und Schüler mit Ehemaligen und Lehrkräften, hier wird ein Turnier fair und respektvoll ohne Schiedsrichter ausgetragen, hier steht der Wunsch nach sportlicher Gemeinsamkeit und Spaß im Vordergrund.

Dass das ausgesprochen gut umgesetzt wird, zeigt der Erfolg der Langen Sportnacht, die sicher auch im kommenden Jahr wieder ihre Kreise ziehen wird!

lange sportnacht finalisten web

Die Finalisten im Mannschaftswettbewerb