• Verfasser: Traudi
  • Thema: Allgemein
  • 0

Beschwingt und mit jeder Menge Leidenschaft

Womit man eine Schülergruppe auch in den Ferien begeistern kann, zeigte vor kurzem die Big Band der Albert-Schweitzer-Schule. Gemeinsam mit ihrem Leiter Martin Wilhelm nämlich machten sich die Musikerinnen und Musiker auf nach Balingen, um dort an dem Wettbewerb des Militärmusikdienstes der Bundeswehr teilzunehmen. Auch für die Vorbereitungen traf sich die Band in den Ferien – schließlich wollte man ja glänzen, wenn man schon so einen weiten Weg auf sich nimmt. „Pennsylvania 6-5000“, „I Want You Back“ und „Pick Up The Pieces“ hatte die Big Band einstudiert – klassische Funk- und Swing-Stücke, die ihnen schon in den Proben jede Menge Spaß machten und auch bei der Jury für äußerst positive Resonanz und darüber hinaus tatsächlich für den ersten Preis im Bereich Big Band sorgten. Mit diesem guten Gefühl im Blut schlenderten die jungen Musiker am Nachmittag über das Messegelände und hörten den verschiedenen Bands und Orchestern zu, bis sie am Abend ganz offiziell als Sieger geehrt wurden.

Stellvertretend für die Band nahmen die Solisten Christoph Euler, Jonathan Fei und Eric Planz den Preis entgegen: 1500 Euro für die Band, ein feines Flügelhorn und einen Workshop mit Mitgliedern der Bundeswehr-Big Band in Alsfeld, der im kommenden Jahr stattfinden wird und über den sich besonders der Band-Leiter Martin Wilhelm freut, denn dabei können seine jungen Musikerinnen und Musiker von Profis lernen, was gute Big Band-Musik ausmacht. Ein Konzert der Bundeswehr-Big Band erlebten die Alsfelder nach ihrer Siegerehrung gleich noch vor Ort: Sie lauschten den Musikern und waren in der Tat hin und weg von so viel hoher Musikkunst. Auf jeden Fall sehr beschwingt traten die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule spät am Abend den langen Heimweg an. Im Gepäck ihre Instrumente, ihre Preise und ihre Leidenschaft für die Musik, die sie jetzt erstmal wieder mit ihrer Schule teilen.