• Verfasser: Traudi
  • Thema: Allgemein
  • 0

Einblick in die Stromversorgung Alsfelds

Vor wenigen Tagen besuchte der Physik-Leistungskurs Q3 der Albert-Schweitzer-Schule das Umspannwerk der OVAG. Der Leiter des Netzbezirks Alsfeld Dirk Konopka stellte den Schülerinnen und Schülern die Aufgaben und das Versorgungsgebiet der OVAG am Standort Alsfeld und die Zusammenarbeit mit dem Betreiber des Höchstspannungsnetzes Tennet vor. In einer Führung konnten die Gäste die Transformatoren und Verteiler für die einzelnen Dörfer und Stadtteile besichtigen und deren Sicherungsfunktionen kennenlernen Interessant war es für die Oberstufenschüler auch, sich über die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten bei der OVAG zu informieren. Abschließend entwickelte sich aus Fragen eine Diskussion über die gestiegenen Anforderungen durch die Steigerung des Anteils an regenerativen Energien und der dezentralen Energieversorgung.

Martin Wilhelm, Fachlehrer des Physik-LKs, zeigte sich überaus erfreut, dass die OVAG ihre Pforten für seine interessierten Schülerinnen und Schüler geöffnet hat. Mit dem Aufsuchen eines derart praxisorientierten außerschulischen Lernorts festigen sich zum einen die verschiedensten Lerninhalte, zum anderen verdeutlichen solche Besuche die Praxisrelevanz des Unterrichtsstoffs.