• Verfasser: Traudi
  • Thema: Allgemein
  • 0

Einblick in „Synthetische Polymere“ und den Alltag an der Universität

Kurz vor den großen Ferien besuchten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Chemie Q2 der Albert-Schweitzer-Schule gemeinsam mit ihrem Tutor Daniel Wolf den Fachbereich Chemie der Philipps-Universität. Erstmals war damit eine Alsfelder Schülergruppe in dem sehr modern eingerichtet und sehr gut ausgestatteten Neubau der Chemie auf den Lahnbergen zur Gast.

Die Schüler besuchten einen Lernzirkel zum Thema „Synthetische Polymere“ – ein Thema, das im Lehrplan der Q2 verankert ist. Vorbereitet wurde der Lernzirkel von zwei Lehramtsstudentinnen, die gerade ihr Organisches Grundpraktikum unter Leitung des Hochschuldozenten Dr. Philipp Reiß absolvieren. Somit ist der Besuch dieses Lernzirkels eine Kooperation zwischen der Albert-Schweitzer-Schule und der Universität: Die Uni Marburg profitiert, indem Lehramtsstudenten mit Schulklassen in Kontakt kommen und lernen, wie man eine Thematik für Schüler aufbereiten muss. Die Schüler anderseits kommen durch den Besuch der Universität mit einem ihrer möglichen späteren Lebensumfelder in Kontakt und lernen nicht nur die Laboratorien und Seminarräume kennen, sondern erhalten auch einen kleinen Einblick in den universitären Alltag. Der Tag in Marburg begann um 9 Uhr mit einem Brainstorming und einer Wiederholung zum Thema Kunststoffe. Um 9.30 Uhr wurden in Gruppen Wahl- und Pflichtversuche an zwölf Stationen (z. B. Recycling von Polystyrol, Herstellen eines Flummis, Herstellen von Leim) durchgeführt. Dabei mussten die Schüler immer wieder zwischen Labor zum Durchführen der Versuche und angegliedertem Schreibraum zur Auswertung der Versuche und Lösen weiterführender Aufgaben wechseln. Nach über drei Stunden Laborarbeit und einer einstündigen Mittagspause (u. a. in der Cafeteria der Mensa) wurden die Inhalte spielerisch in einem Memory und einer Mechanismuskette gesichert. Zudem erhielten die Schüler ein über 50-seitiges Skript mit allen Versuchen und dem theoretischen Hintergrund als Nachschlagewerk. Die Studentinnen bedankten sich anschließend bei der Alsfelder Schülergruppe für ihr konzentriertes Arbeiten, lobten deren sauberes praktisches Arbeiten und zeigten sich beeindruckt von dem chemischen Fachwissen der Schüler. Nach einem Feedback der Schüler an die Studentinnen ging es am Nachmittag wieder zurück nach Alsfeld.

…beim Experimentieren:

Lernzirkel Chemie (2)Lernzirkel Chemie (3)Lernzirkel Chemie (4)

… beim Erarbeiten der Theorie im Schreibraum:

Lernzirkel Chemie (1)Lernzirkel Chemie (8)Lernzirkel Chemie (7)

… und beim Memory-Spiel im Seminarraum:

Lernzirkel Chemie (5)Lernzirkel Chemie (6)