Orchester & Big Band an der Albert-Schweitzer-Schule

Es gibt viele Arten, gemeinsam zu muszieren – mit ihren verschiedenen Orchestern und Big-Band-Formationen deckt die Albert-Schweitzer-Schule ein großes Spektrum an instrumentaler Musik ab. Und das mit wachsender Begeisterung.

So können die Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 7 im Vororchester mitspielen – der Weg dieser Musikerinnen und Musiker kann später weiterführen in das Schulorchester oder auch in die Big Band. Für groovige Jungmusiker bietet sich in der Mittelstufe auch die Junior-Band an.

Früh übt sich, was ein Musikant werden will: das Vororchester der Albert-Schweitzer-Schule

Mit guter Nachwuchsarbeit steht und fällt die Arbeit in Chören und Orchestern. Mit dem Vororchester ab der der Jahrgangsstufen 7 sorgt die Albert-Schweitzer-Schule für beste musikalische Qualität.

Das Vororchester richtet sich zum einen an Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7, die in der 5. und 6. Klasse im Rahmen der Orchesterklasse begonnen haben, ein Instrument zu lernen. Zum anderen sind aber auch Schüler eingeladen, die außerhalb der Schule ein Orchesterinstrument gelernt haben und dieses schon ungefähr 2 Jahre lang spielen.

Im Vororchester werden leichte bis mittelschwere Stücke eingeübt, um sie im Rahmen der zwei Mal im Jahr stattfindenden Konzerte vorzutragen. Dabei wird die Orchesterspielpraxis weiter ausgebaut, mit dem Ziel, später ins Orchester wechseln zu können.

Ein Orchester für alle Fälle: das große Schulorchester

Mit unserem großen Schulorchester unterhalten wir Eltern und Schüler gleichermaßen auf hohem musikalischen Niveau.

Seit Jahrzehnten ist das Orchester in verschiedensten Zusammensetzungen bei den Konzerten der Albert-Schweitzer-Schule zu hören. Neben modernen Werken aus dem Bereich der Filmmusik werden auch klassische Stücke interpretiert, die vor allem zum Weihnachtskonzert aufgeführt werden. Die Basis leistet die wöchentliche Arbeit montags von 15.30 Uhr bis 17 Uhr, wo der Kern des Orchesters, der zumeist aus Streichern der ehemaligen Streicherklassen besteht, die Grundlagen für die Konzerte legt. Für größere Werke in symphonischer Besetzung wird das Orchester von Bläsern der Big Band unterstützt, sodass ein vollerer Klang erreicht wird.

Die Eignung für das Orchester ist abhängig vom Leistungsstand des jeweiligen Spielers, sodass auch Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 bereits bei den „Großen“ mitspielen können.

Musikalischer Nachwuchs mit viel Spaß an modernem Sound: die Juniorband

In der Juniorband trifft sich der hoffnungsvolle Nachwuchs der Big Band. Mit jeder Menge Begeisterung starten sie durch an Gitarre, Bass, Keyboard und Drums.

Das Angebot der Junior-Band richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-9, die Spaß am gemeinsamen Musizieren in einer Band haben.

Die Besetzung ist variabel und es können alle Instrumente integriert werden. Das Repertoire ist vielfältig und orientiert sich an der Besetzung, dem Können und den Interessen der Mitglieder. Die Erfahrung zeigt, dass die Stücke überwiegend aus dem Rock/Pop-Bereich stammen. Für die Auftritte arbeiten wir meist auch mit anderen Ensembles der Schule, wie z.B. dem Mittelstufenchor oder der Musikklasse 6, zusammen.

Des Weiteren werden Grundlagen im Umgang mit kleinen PA-Anlagen (Verstärker, Mischpult, Abmischen) thematisiert. Jeder Teilnehmer stellt in einer kurzen Präsentation seinen Lieblingskünstler vor, sodass man im Laufe eines Schuljahres einige Künstler oder Bands kennen gelernt hat. Die Junior-Band bereitet unter anderem den Sprung in die Big-Band vor und erleichtert diesen.

Teilnehmen kann jeder, der Lust auf das gemeinsame Musizieren in einer Band hat und die instrumentenspezifischen Grundlagen sicher beherrscht. In den Proben steht die Entwicklung des Zusammenspiels im Vordergrund.

Jazz, Pop, Big Band – Sound: die Big Band der Albert-Schweitzer-Schule sorgt für den richtigen Groove

Eine Art Kult-Status hat die Big Band der Schule: sie unterhält auf höchstem Niveau und verbreitet stets die coolste Musik und die besten Laune.

Die Big-Band der Albert-Schweitzer-Schule spielt in der klassischen Besetzung mit 4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophonen und einer Rhythmusgruppe bestehend aus Gitarre, Bass, Klavier und Schlagzeug. Die gespielte Literatur reicht von klassischen Swing-Musik-Titeln wie „In the Mood“ über moderne Rock-, Funk- und Latin-Titel bis zu Filmmusik wie „Skyfall“ aus dem gleichnamigen James-Bond-Film. Geprobt wird immer freitags von 15.30 bis 17 Uhr. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler mit guten Fähigkeiten auf ihrem Instrument ab Klasse 8. Die besondere Herausforderung bei diesem Ensemble ist es, die Lücken, die durch den Weggang von erfahrenen Musikern nach dem Abitur entstehen, so zu schließen, dass das Niveau der Band gehalten werden kann. Schließlich sind einige ehemalige Mitglieder der Band inzwischen professionelle Musiker geworden.