Unterrichtsinhalte

Das Gymnasium ermöglicht den Zugang zu den Hochschulen. Daher steht es in der Pflicht, in besonderer Weise auf diesen Bildungsweg vorzubereiten.

Selbstständig Wissen zu erarbeiten ist daher ein Aspekt, dem die Albert-Schweitzer-Schule besondere Aufmerksamkeit schenkt: Bereits in der Mittelstufe sollen die Schülerinnen und Schüler sich regelmäßig im Rahmen der Hausaufgaben mit der Recherche in einer Bibliothek oder dem Internet auseinandersetzen und kleinere schriftliche Ausarbeitungen und Aufsätze anfertigen. Diese Leistungen fließen dann zusammen mit den mündlichen Leistungen im Unterricht und den Ergebnissen der Lernkontrollen in die Benotung der Schülerin oder des Schülers ein.

Ab der 7. Klasse können erste Profilfächer und Schwerpunkte gewählt werden. Die Schülerinnen und Schüler können z.B. eine weitere Fremdsprache eigenständig auswählen.
Bei dem Besuch der Sek. I auf einem Gymnasium stehen die folgenden Kenntnisse und Fähigkeiten im Vordergrund:

  • Vermittlung einer vertieften Allgemeinbildung
  • Fähigkeit zum selbstständigen Lernen und Arbeiten
  • Entwicklung emotionaler und kreativer Fähigkeiten
  • Entwicklung sozialer und humaner Verhaltensweisen
  • Soziale Integration

Diesen Zielen trägt die Albert-Schweitzer-Schule auf viele Arten Rechnung, wie unter den verschiedenen Menüpunkten zu sehen ist. Förderprogramme, Sozialpraktika, AG’s und Wahlunterricht unterschiedlichster Art sind nur einige Beispiele, über die diese Webseite informiert.

Die schulischen Inhalte für die jeweiligen Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I gibt es hier zum Download:

Schulische Inhalte Mittelstufe (Feb13)