Gesellschaftspraktikum

„Freiwillig Sinnvolles tun“ – Mit dem Angebot eines Gesellschaftspraktikums an der Albert-Schweitzer-Schule folgt das Gymnasium den Wertvorstellungen seines Namensgebers und pflegt wertvolle Ziele der Schule in besonderer Weise: soziales Engagement, Konfliktfähigkeit, Rücksichtnahme, Mitverantwortung und einen wertschätzenden Umgang.

Für die Dauer von sechs Monaten oder einem Jahr können interessierte Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Sozialpraktikums an einem Nachmittag der Woche für zwei Stunden Zeit in ein soziales Projekt investieren. Möglichkeiten dazu gibt es viele: Mitarbeit in Kindergärten und bei der Familienhilfe, in Altenpflegeheimen oder in Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung. Koordiniert und betreut wird das Sozialpraktikum von der Schule aus, die damit im Jahr 2013 erstmals einen lang gehegten Wunsch und eine gut entwickelte Idee umsetzt. Die Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen dieses Praktikums Verantwortung übernehmen, profitieren in vielerlei Hinsicht von ihrem Engagement.

Den Zwischenbericht aus dem Jahrbuch 2012/2013 gibt es hier zum Download.

Download

ASS_Gesellschaftspraktikum